Nomador blog

AdobeStock_266921582.jpeg
Montag, 4. Juli 2022 - Besitzer

Die Auswahl des richtigen Housesitters - die Chancen zu Ihren Gunsten erhöhen

Wenn Sie dies lesen, haben Sie wahrscheinlich schon die vielen Vorteile und unerwarteten Freuden von Housesitting entdeckt... Wenn Sie ein Hausbesitzer sind, wissen Sie, wie gut es sich anfühlt, Ihr Zuhause und Ihre Haustiere in die Hände von jemandem zu legen, dem Sie vertrauen. Für Housesitter ist es eine wunderbare Möglichkeit, neue Orte zu entdecken, lebenslange Verbindungen mit Menschen aus der ganzen Welt zu knüpfen - und natürlich Ihre Liebe zu Tieren auszuleben!

Housesitting ist ein schnell wachsender Trend, der dem wachsenden Wunsch der Menschen entspricht, anders zu reisen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Teilen und dem menschlichen Kontakt, aber natürlich ist es nicht einfach, sein Zuhause unbekannten Menschen anzuvertrauen!

Wie kann man sicher sein, dass man die richtigen Leute auswählt?

Werden sich die Leute zu Hause fühlen, wenn sie hier ankommen? Werden sie sich gut um die Dinge kümmern? Werden sie sich wirklich um die Haustiere kümmern?"

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie sich solche Fragen stellen! Es ist ganz normal, dass Sie ein wenig besorgt sind, wenn Sie Ihr Haus, Ihre Haustiere und Pflanzen in fremde Hände geben.

Aus diesem Grund möchten wir Hausbesitzer beruhigen, indem wir drei Grundregeln aufstellen, die Sie beachten sollten, wenn Sie sich auf ein Housesitting einlassen. Sie werden Ihnen helfen, den richtigen Housesitter für Ihr Haus und Ihre Haustiere auszuwählen.

Regel 1: Seien Sie detailliert und präzise, wenn Sie Ihr Haus anbieten wollen

Was erwarten Sie von einem Housesitter? Natürlich wollen Sie jemanden, dem Sie vertrauen, der sich um Haus, Garten und Haustiere kümmert. Aber wenn Sie Ihr Haus auf Nomador anbieten, ist es wichtig, ins Detail zu gehen.

Wenn Sie zum Beispiel Hundebesitzer sind, erwähnen Sie die Rasse, beschreiben Sie die täglichen Abläufe. Machen Sie deutlich, was Ihr Haus zu bieten hat und wie es ist, dort zu leben. Geben Sie potenziellen Housesittern hilfreiche Tipps und Ratschläge: Welche Orte in der Nähe könnten sie gerne besuchen?

Je mehr Details Sie über Ihre Wohnung angeben, desto eher werden sich die Interessenten angesprochen fühlen. Potenzielle Housesitter werden auf Ihre Anzeige antworten, weil ihnen Ihr Zuhause gefällt - vorausgesetzt, Sie haben ihnen davon erzählt!

Klicken Sie hier, um eine ausführliche Liste mit Informationen zu erhalten, die Housesitter dazu anregen, sich zu melden. Lesen Sie die Informationen sorgfältig durch, gehen Sie dann zum Online-Fragebogen und beantworten Sie ihn so ausführlich, wie Sie es für richtig halten. Einfacher geht's nicht!

Regel 2: Nehmen Sie sich Zeit, um die Anträge eingehend zu prüfen

Sobald Ihr Angebot online ist, sollten Sie sich regelmäßig einloggen, um die eingehenden Bewerbungen zu prüfen. Eine prompte Antwort ist ein echter Vertrauensvorschuss für beide Seiten. Hier sind einige Dinge, die Sie bei der Prüfung der Bewerbungen im Auge behalten sollten:

  • Achten Sie sorgfältig darauf, wie sich die Bewerber vorstellen. Lesen Sie ihr Profil. Wir empfehlen Ihnen, diese Seite zu besuchen, die erklärt, wie ein Nomador-Vertrauensprofil aufgebaut ist.
  • Einige neue Mitglieder der Nomador-Gemeinschaft sind vielleicht noch nicht mit der Website vertraut. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Helfen Sie einem potenziellen Housesitter, indem Sie ihm vorschlagen, mehr zu seinem Profil hinzuzufügen.
  • Lassen Sie sich bei der ersten Kontaktaufnahme Zeit. Tauschen Sie nicht zu früh persönliche Daten aus - das ist nur der erste Schritt!
  • Wenn Sie bereit sind, können Sie das interne Mailsystem nutzen, um einen direkteren Kontakt herzustellen. Sie und Ihre potenziellen Housesitter sind durch Pseudonyme geschützt, was es einfacher macht, die Beweggründe des anderen zu erkunden - noch ist niemand verpflichtet.

**Was ist, wenn ich zu viele Bewerbungen erhalte?

Erstellen Sie eine kurze Liste mit den besten Bewerbern. Hier sind einige hilfreiche Hinweise für die Auswahl:

Ihre Beweggründe:

Die Bewerber werden Ihnen im Allgemeinen sagen, warum sie sich bewerben. Achten Sie darauf: Das ist ein guter Weg, um ins Gespräch zu kommen.


Wenn jemand nicht ins Detail geht, warum er Housesitting machen möchte, zögern Sie nicht, ihn zu fragen. Versuchen Sie etwas wie: "Hallo, danke für Ihren Vorschlag. Können Sie mir sagen, warum Sie gerne auf Ihr Haus aufpassen würden und warum Ihnen unser Haus zusagt? Gibt es Fragen, die Sie uns dazu stellen möchten?"

Im Allgemeinen wird ein solcher Ansatz geschätzt und führt zu weiteren Gesprächen.

Erfahrungen und Referenzen

Erfahrungen und Referenzen sollten in der ersten Kontaktnachricht des Bewerbers oder in den Profildetails angegeben werden.


Möchten Sie jemanden, der sich um Tiere kümmert? Wenn ja, haben sie bereits auf Hunde, Katzen oder Pferde aufgepasst? Haben die Bewerber Erfahrung mit einem Garten? Wie viel Zeit wird dafür benötigt? Wenn Bewerber angeben, dass sie Erfahrung haben, prüfen Sie, ob sie Referenzen von anderen Nomador-Mitgliedern vorweisen können.

Wenn der Kandidat keine Referenzen auf der Nomador-Website hat, fragen Sie ihn, ob er andere Referenzen hat. Viele Housesitter antworten gerne mit Empfehlungen von Hausbesitzern, die sie nach früheren Housesitting-Erfahrungen gegeben haben.

Denken Sie daran: Jeder muss irgendwo anfangen! Seien Sie nicht zu streng mit den Bewerbern, wenn sie neu auf der Website sind. Internationales Housesitting ist ein Bereich, der sich ständig weiterentwickelt: Manche Leute fangen gerade erst an, andere sind schon erfahren. Veteranen haben sich vielleicht ein hervorragendes Profil erarbeitet, so wie Arbeitssuchende, die einen guten Lebenslauf verfassen.

Andererseits sind Neulinge vielleicht nicht damit vertraut, wie eine Housesitting-Website funktioniert, und manche sind so unsicher, dass sie sich nicht trauen, Fotos oder Ausweispapiere hochzuladen. Ermutigen Sie sie, dies zu tun.

Das Wichtigste ist, einen ehrlichen Austausch von Meinungen und Gefühlen anzuregen.

Denken Sie daran: Housesitter, die zum ersten Mal einen Haushalt betreuen, können genauso gute Arbeit leisten wie erfahrene! Wichtig ist, dass Sie einen ehrlichen Austausch von Meinungen und Gefühlen anregen. Wenn die Bewerber sich trauen, Ihnen Fragen zu stellen, erhalten Sie nützliche Informationen darüber, warum sie motiviert sind. Es ist sofort ersichtlich, ob sie Tierliebhaber sind. Wenn ihr einziger Anreiz darin besteht, weite Strecken zurückzulegen, werden Sie schnell feststellen, dass diese Menschen nicht die Richtigen sind, um Ihrem Heim die ganze Aufmerksamkeit zu schenken, die Sie sich wünschen.

Regel 3: Stellen Sie die richtigen Fragen

Spontane Diskussionen anzuregen ist der Schlüssel. Aber eine Liste mit Fragen stellt sicher, dass wichtige Dinge nicht übersehen werden.

Wie sieht Ihr ideales Housesitting-Szenario aus? Ist Ihr Zuhause gemütlich? Oder haben Sie einen Platz für alles, und alles an seinem Platz? Das wird Ihnen helfen, den richtigen Haussitter auszuwählen.

Und für Housesitter: Gibt es einen großen Garten? Braucht Ihr Housesitter einen grünen Daumen? Gibt es Geräte, die einer besonderen Pflege bedürfen (z.B. Einbruchmeldeanlage, Schwimmbadwartung)? Ist Ihr Hund sehr anstrengend? Zieht er an der Leine? Ist Ihre Katze ängstlich? Muss sie jede Nacht ins Haus kommen? Muss das Pferd auf der Weide nur im Auge behalten werden? Oder mehr fachkundige Aufmerksamkeit?

Klicken Sie hier, um eine Liste von Fragen zu erhalten, die eine Diskussion anregen können.

Sind Sie bereit, sich zu einigen?

Bestätigen Sie sie dann auf der Website. Das ist ein wichtiger Schritt, denn damit wird das Angebot für weitere Bewerbungen geschlossen. Und wenn das Housesitting abgeschlossen ist, können Hausbesitzer und Housesitter ihre Bewertung online stellen, wie es gelaufen ist.

Jetzt muss nur noch ein Datum und eine Uhrzeit für die Ankunft vereinbart werden. Bereiten Sie das Haus vor. Sorgen Sie für einen herzlichen Empfang. Übergeben Sie bei der Ankunft eine Anleitung. Es gibt eine Nomador-Bedienungsanleitung: das so genannte Home-Book. Es gibt auch einen Nomador-Mustervertrag, den beide Parteien unterschreiben können.

logo_color_squareIN.png

Nomador

Nomador ist eine internationale Home-Sitting-Plattform. Die Nomador-Community bringt Menschen in Kontakt mit Haussittern und Hausbesitzern, denen sie vertrauen können. Sie richtet sich an Menschen, die eine Lösung suchen, um ihr Haus in Ruhe verlassen zu können (für Familienurlaube, Auslands- oder Geschäftsreisen), und an Menschen, die durch die Welt reisen und im Gegenzug eine Unterkunft suchen (die auf ein Haus aufpasst).

Diesen Artikel teilen :

Ein kostenloses Schnupper-Angebot um das Housesitting zu entdecken

VVerifizierte Bewertungen basierend auf realen Erfahrungen

Die Identitätprüfung ist für Housesitter erforderlich

7/7 E-Mail-Support in einem sicheren Netzwerk

Hoppla! Diese Funktion ist nur für angemeldete Benutzer verfügbar!

Melden Sie sich kostenlos an und nutzen Sie zusätzliche Funktionen wie das Setzen von Favoriten oder das Speichern Ihrer Suche bei der Suche nach Aufenthalten!