Accommodation offers

Housesitter, Petsitter, oder ein Tierpensionat?

Werden Sie verreisen und suchen einer Lösung für Ihre Tiere, aber wissen nicht, wie Sie zwischen den vorgeschlagenen Lösungen entscheiden sollen?
Keine Angst! jede Lösung hat ihre Vor- und Nachteile, es gibt bestimmt eine, die für Sie passend ist. Manche Tierhalter entscheiden sich übrigens mal so und mal so.

Alles hängt von den Umständen ab!


Eine Tierpension für Hunde und Katzen

Tierpensionen sind Einrichtungen, die auf die Vollzeitpflege von Hunden oder Katzen spezialisiert sind. Sie werden manchmal angeprangert. Es gibt jedoch einige ausgezeichnete Einrichtungen, die von leidenschaftlichen und kompetenten Fachleuten gut geführt werden.

Die Vorteile einer Tierpension:

  • Sie wissen, dass Ihr Haustier gut behütet wird. Oft sind die Gehege zu einem kleinen Hof hin geöffnet und ihr Hund kann Luft schnappen und andere Hunde sehen. In den meisten guten Tierpensionen werden die Hunde ein- bis zweimal pro Tag auf einem speziellen Auslaufbereich freigelassen, um herumlaufen zu können.
  • Dies ist eine praktische Lösung für kurze Aufenthalte und häufige Abwesenheiten.

Die Nachteile:

  • Manchen Tieren fällt es schwer, sich einzugewöhnen. Katzen mögen es in der Regel nicht, woanders zu sein. Ein Aufenthalt in einem Gehege für mehr als ein paar Tage kann für Katzen schwierig sein, wenn sie daran gewöhnt sind, sich frei zu bewegen. Einige Hunde sind durch das andere Umfeld und das Bellen ihrer Artgenossen, an die sie nicht gewöhnt sind, unter Stress.
  • die Kosten (pro Tag und Tier kalkuliert) können das Urlaubsbudget stark belasten.

Einen Petsitter einsetzen

Ein Petsitter kümmert sich um Spaziergänge und Besuche zu Hause. Ein Petsitter ist dafür verantwortlich, mit dem Hund rauszugehen
Ein Petsitter ist jemand, der sich, gelegentlich und meistens, um Hunde und Katzen kümmert. Oft sind es junge Menschen, die Tiere lieben und als Petsitter arbeiten, um etwas Geld zu verdienen. Aber es gibt auch professionelle Petsitter, die aus dieser Tätigkeit einen Beruf gemacht haben.
Ein Petsitter kümmert sich darum, mit dem Hund rauszugehen, er gibt ihm Essen oder macht tagsüber einen Spaziergang, wenn Ihr Hund alleine ist während Sie arbeiten. Oder er besucht Ihr Zuhause, um danach zu sehen, dass es Ihrer Katze gut geht und sie etwas zu streicheln, das Katzenklo wenn nötig zu säubern und Wasser und Katzenfutter zu geben.

Die Vorteile des Petsitting:

  • Dies ist eine praktische Lösung in Ihrer Nähe, wenn Sie oft von zu Hause weg sind oder wenn Sie Ihr Haustier tagsüber allein lassen müssen.
  • Es ist eine gute Lösung für Katzen, die Reviertiere sind.

Die Nachteile des Petsitting:

  • Wenn Sie mehr als ein paar Tage abwesend sind, reichen tägliche Besuche nicht immer aus. Die Tiere können darunter leiden, dass Ihr Haus leer ist.
  • Petsitter werden normalerweise pro Stunde oder pro Tag bezahlt. Diese Lösung kann kostspielig sein, wenn Sie in den Urlaub fahren.

Housesitter finden, um Ihre Tiere bei Ihnen zu Hause hüten zu lassen

Ihre Tiere bei Ihnen zu Hause hüten lassen
Ihre Tiere werden in ihrer gewohnten Umgebung betreut

Housesitting ermöglicht es, die Tiere bei Ihnen zu Hause hüten zu lassen: die ideale Lösung, um beruhigt in den Urlaub zu fahren.

Housesitter sind Einzelpersonen, Menschen wie Sie, die dieser Aktivität nachgehen, um neue Regionen zu entdecken und günstiger zu verreisen und dabei anderen einen Gefallen tun. Natürlich werden Sie Tierfreunde aussuchen und davon gibt es viele!

Die Nachteile des Housesitting:

  • Es fällt nicht jedem leicht, den Schritt zu gehen, sein Haus jemand anderes anzuvertrauen! Dafür braucht man geeignete Personen und die Zeit, sich kennen zu lernen.
  • Man muss ein Zimmer vorbereiten, so als ob man Freunde einlädt.
  • Etwas Druck kann dadurch entstehen, die Housesitter am Tag vor der Abreise bei sich zu empfangen, um genug Zeit zu haben, alle Ratschläge weiterzugeben. Aber ist das wirklich ein Problem? vielleicht lernen Sie auf diese Weise bei einem Essen neue Freunde kennen!

Die Vorteile des Housesitting:

  • Sie haben es erraten: Hunde und Katzen, die zu Hause gehütet werden sind glücklich! sie bleiben in ihrer Umgebung, erhalten ihre gewohnte Betreuung und haben Gefährten, die ihnen die nötige Zuwendung schenken.

  • Gleichzeitig wird Ihr Haus gehütet und Einbrüche werden somit unwahrscheinlicher. Die Sicherheit im Urlaub ist für viele Besitzer eine wichtige Motivation!
  • Dies ist eine kostengünstige Lösung: normalerweise sind Housesitter Freiwillige, die für die Möglichkeit des Aufenthalts auf Ihr Haus aufpassen. Ihr Reisebudget ist erleichtert!

  • Housesitting ermöglicht es ebenfalls, andere Tiere hüten zu lassen. Zum Beispiel: Pferde auf einer Weide, einen Hühnerstall, Vögel. Das Leben geht weiter, so als ob Sie gar nicht weg wären!

 

Wussten Sie, dass Sie auf Nomador mit einem Schnupper-Angebot eine kostenlose Anzeige aufgeben können... und Ihre Tiere somit kostenlos hüten lassen können?

Sie müssen Ihre Housesitter nur wie Freunde empfangen, um Ihnen für ihr Dienste zu danken!

Interessiert Sie diese Erfahrung? Möchten Sie eine Anzeige veröffentlichen? klicken Sie hier